Willkommen auf trevendo.de
Um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Durch das Weitersurfen auf trevendo.de erklären Sie sich damit einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen
x
Bona R770 (7 kg)
2-Komponenten-Polyurethanklebstof
  • Artikelnummer: 1580
  • Hersteller: Bona
89,99 €
12,86 € pro 1 kg

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand (gruppe5)


Beschreibung

Bona R770 ist ein 2-Komponenten-Polyurethanklebstoff nach EN 14293 (hart), der sowohl für die Verklebung von Parkett, für die vollflächige Klebung von vielen Laminatbelägen, sowie auch für Bodenbeläge aus PVC, Design-Vinylbeläge, Kautschukbeläge, Linoleumbeläge geeignet ist. Der Klebstoff bindet durch eine chemische Reaktion schrumpffrei ab. Er enthält weder Wasser noch organische Lösemittel.

  • Lösemittelfrei
  • Sehr emissionsarm, EMICODE EC1-R PLUS
  • Sehr gute Haftung an fast allen Untergrund- und Holzwerkstoffarten
  • Guter Rippenstand
  • Lange Nachklebrigkeit
  • Wasser- und Lösemittelfrei, dadurch kein Quellen des Holzes
  • Auf Fußbodenheizung geeignet

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss den Forderungen der DIN 18356, bzw. der DIN 18365 genügen. Unter anderem muss er eben, dauertrocken, sauber, rissefrei, zug- und druckfest und nicht zu glatt oder zu rau sein. Er ist ggf. fachgerecht zur Verlegereife vorzubereiten. Wir empfehlen, problematische Untergründe mit Bona R410 zu behandeln. Ein Absanden von Bona R410 ist nicht notwendig, wenn die Oberfläche der Grundierung sauber bleibt und innerhalb von 24 h nach dem Auftrag das Parkett mit Bona R770 verklebt wird. Zur Grundierung mineralischer Untergründe ist weiter R540 geeignet, beachten Sie dabei eine ausreichende Trockenzeit von ca. 1 h. Glatte und dichte Untergründe (z. B. Terrazzo, keramische Beläge, glasierte Klinker, Natursteinbeläge) können mit Bona D520 grundiert werden. Trockenzeit ca. 1 bis 4 Std. Bodenunebenheiten können mit den Spachtelmassen Bona H600, H610 (zum Füllen von Löchern), H660 oder H670 ausgeglichen werden. Wichtig: Für die Verlegung von elastischen Bodenbelägen ist das flächige Spachteln/Rakeln mit Bona H600 eine Voraussetzung!! Die entsprechenden Technischen Merkblätter der Grundierungen und Spachtelmassen sind zu beachten.

Geeignete Untergründe

  • Zementestriche (CT) gemäß EN 13813
  • Calciumsulfat-(fließ)-estriche (CA) gem. EN 13813
  • Gussasphaltestriche (AS) gem. EN 13813 (ausreichend abgesandet)
  • Mit geeigneter Spachtelmasse gespachtelte Böden (mind. 2mm dick)
  • Spanplatten V100, OSB Verlegeplatten o. ä.

Verarbeitung

Der Klebstoff selbst muss vor Gebrauch ggf. temperiert werden. Harz- und Härterkomponente sind in den Originalgebinden im richtigen Mischungsverhältnis aufeinander abgestimmt. B-Komponente (Schlauchbeutel in der Deckeleinheit) vollständig der A-Komponente (Eimer) zusetzen und gründlich mischen - am besten mit einer entsprechend ausgerüsteten Handbohrmaschine - bis eine gleichmäßige Farbe vorhanden ist. Anschließend wird der Klebstoff innerhalb der Topfzeit von ca. 45 Minuten mit einem Zahnspachtel (s. u.) auf den Untergrund aufgetragen und das Verlegeelement innerhalb der Einlegezeit von ca. 70 Minuten in das Klebstoffbett eingelegt und gründlich angeklopft. Nach oben offene Fugen, die direkt überversiegelt oder geölt werden, sollen keinen Klebstoff enthalten (der Klebstoff dunkelt bei Lichteinfall deutlich nach). Bodenbeläge sind ohne Ablüftzeit und ohne Lufteinschlüsse direkt in das Klebstoffbett fachgerecht einzulegen und anzureiben.

Verbrauch

Für eine dauerhafte Klebung ist der Einbau des Parketts mit einer Holzfeuchte notwendig, die annähernd dem Mittel des geplanten Nutzungsklimas entspricht, d. h. Massivparkett etwas feuchter, Mehrschicht- und Fertigparkett und Parkett auf Fußbodenheizung etwas trockener. Bewährt haben sich z. B. in Deutschland bei inländischen Hölzern 9 % für Massivparkett und 8 % für Mehrschicht- und Fertigparkett. Bei der Überprüfung sollen diese Werte als Mittelwert einer Stichprobe von ca. 10 Messungen ermittelt werden, die Einzelwerte dürfen um +/-2 % vom Mittelwert abweichen. Bei stark fett/ölhaltigen Tropenhölzern Eignung erfragen!

Parkettart

Mosaikparkett und ähnliches 1-schichtiges Fertigparkett Verbrauch: ca. 850 g/m²
Zahnleiste: Bona 850F, Bona 850G

10mm Lamparkett, 22mm Stabparkett, 2-schichtiges Fertigparkett, 3-schichtiges Fertigparkett bis max. 1m Länge, Holzpflaster RE bis 40mm Dicke
Verbrauch: ca. 1000 g/m²
Zahnleiste: Bona 1000F, Bona 1000G

3-schichtiges Fertigparkett, 22mm Hochkantlamellenparkett (Industrieparkett)
Verbrauch: ca. 1250 g/m² Zahnleiste: Bona 1250F, Bona 1250G

Technische Daten

Basis: Polyolgemisch und pMDI
Farbe: Komponente A: weiß, Komponente B (Härter): braun
Viskosität: Leicht streichfähig ? Standfest
Dichte: Ca. 1,5 g/cm³
Verarbeitungstemperatur:
Lufttemperatur: mind. 18°C
Bodentemperatur: mind. 15°C
Bei Fussbodenheizung nicht über 20°C
Relative Luftfeuchtigkeit: max. 70% sind anzustreben
Offene Zeit: Ca. 70 min
Topfzeit: Ca. 45 min
Trockenzeit: 24 Stunden
GISCODE: RU1
DIBt Zulassungsnummer: Z-155.20-277
EMICODE: EC1-R PLUS
Lagerung: Nicht unter +5°C dauerhaft lagern, vor Frost schützen, Im Sommer kühl lagern (nicht über +25°C)
Lagerfähigkeit: Im ungeöffneten Originalgebinde mind. 6 Monate ab Herstellungsdatum

Frage zum Produkt
Frage zum Produkt
Anrede
Benachrichtigen, wenn verfügbar
Benachrichtigen, wenn verfügbar
Bewertungen
Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung
Zahlung und Versand

Paypal PaymentsVorkasseSofortüberweisungNachnahmeDHL

Kontakt

Trevendo GmbH

Diedenhofener Str. 13a
54294 Trier

Telefon: +49 (651) 99 79 040
Fax: +49 (651) 436 02 17
E-Mail: info@trevendo.de

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.